2.Mannschaft 23.Spieltag Kreisliga A

 

Die Sportvg II gewinnt mit 3:0 gegen den TV 89 Zuffenhausen!

 

Die Talkrabben holen verdiente drei Punkte in einem zweikampfbetonten aber fairen Derby. In einem prall gefüllten Sportpark konnte die Sportvg heute vor allem kämpferisch und taktisch überzeugen. Grundlage für den Sieg war die mannschaftliche Geschlossenheit, eine sichere Defensive um einen starken Sven Rothe, einen sicheren Torhüter Hoffmann, der in der zweiten Halbzeit 2-3x den Abschlusstreffer verhindern konnte, gepaart mit individueller Klasse in der Offensive. Außerdem nahm Fabian Hertenberger den Toptorjäger der Gäste/Liga vollständig aus dem Spiel. Einziger Wehrmutstropfen ist die unglückliche Schulterverletzung von Annunziata. Gute Besserung Luca!

 

1:0/15.Min

 

Nach einer Viertelstunde Abtasten die wichtige Führung für die Hausherren. Brand mit starkem Außenristpass auf Motzko, der trocken ins lange Eck verwandelte.

 

2:0/21.Min

 

In verletzungsbedingter Unterzahl konnte Steffen Kächele einen schweren Fehler der Gäste nutzen und überlupfte den Gästetorhüter. Damit war Zuffenhausen der Zahn erst mal gezogen.

 

3:0/85.Min

 

Die Entscheidung durch Frieß, der kompromisslos ins Torhütereck abzog, nach Pass von Hertenberger.

 

Die Talkrabben sind der große Gewinner des Spieltages. Die Konkurrenz konnte durch die Bank nicht gewinnen. Die Mannschaft springt auf den zweiten Tabellenplatz.

 

Das Trainerteam Weber/Marquardt bleibt den Talkrabben auch weiterhin erhalten. Nachdem beide für die Sportvg  bereits als Spieler jahrzehntelang  die Vereinsfarben getragen haben, geht Jochen Weber kommende Saison ins elfte Jahr mit der 2.Mannschaft als Trainer. Mehr Vereinstreue und Identifikation geht nicht. Auch die Mannschaft bleibt komplett zusammen. Die Erfolgsgeschichte wird also weitergehen. Vielleicht reicht es dieses Jahr auch zum ganz großen Coup. Aber es sind noch 6 Spiele zu spielen.

 

Nächste Woche ist erst mal spielfrei. Frohe Ostern.

 

S.R.

2.Mannschaft 22.Spieltag Kreisliga A

 

Die Sportvg II gewinnt mit 5:1 beim TSV Mühlhausen!

 

Nach drei Spielen ohne Sieg zeigten die Talkrabben gegen den bis dato Tabellenzweiten ihre beste Saisonleistung. Die Sportvg kam perfekt ins Spiel und war in der ersten Halbzeit den Hausherren in allen Bereichen überlegen. Zweikampfstark, tolle Kombinationen, mit Übersicht, laufstark, selbstbewusst aber nicht überheblich. Alles hat gepasst.

 

Bis auf zehn Minuten in der zweiten Halbzeit, in der sich die Mannschaft eine schöpferische Pause gönnte, spielte man die Partie souverän zu Ende. Einziges Manko war die Vergabe der vielen gut herausgespielten Konterchancen. Wobei der Mühlhäuser Torwart noch eine richtig starke Leistung ablieferte.

 

0:1/3.Min

 

Nach direkter Weiterleitung von Brand auf den Flügel, passte Kächele Maß genau in den Strafraum. Schauer links unten.

 

0:2/14.Min

 

Nach feinem Pass von Annunziata in den freien Raum vollstrecke Brand unten rechts.

 

0:3/17.Min

 

Nach Hereingabe von Kächele reagierte Schauer gedankenschnell, entledigte sich seines Gegenspielers und umspielte den Torwart.

 

0:4/37.Min

 

Ein Freistoß von Kaminski wurde unhaltbar ins Tor abgefälscht.

 

1:4/62.Min

 

Der Ehrentreffer nachdem man am eigenen Strafraum vertändelte.

 

1:5/72.Min

 

Nach langem Abschlag von Hoffmann konnte sich Schauer behaupten und mit seinem 3.Treffer am heutigen Tage den Endstand herstellen.

 

Erwähnenswert ist noch, dass das vom Ehrenvorsitzenden des Mannschaftsrates Marc Maurer organisierte Beer-Pong-Turnier am vergangenen Freitag ein voller Erfolg war. Einige vermuten eine Kausalität zu der überragenden Leistung heute und fordern eine dauerhafte Vorbereitung dieser Art. Geschadet hat es auf jeden Fall nicht.

 

Nächsten Sonntag empfängt man im ultimativen Verfolgerduell und Derby den TV 89 Zuffenhausen. Nach dem Hinspiel hat man sowieso noch was gut zu machen. Wenn man die Leistung von heute wiederholt, dann kann nichts schief gehen.

 

S.R.

2.Mannschaft 21.Spieltag Kreisliga A

 

Die Sportvg II spielt 1:1 gegen die SG Untertürkheim!

 

Die ersatzgeschwächten Talkrabben waren die etwas bessere Mannschaft. Am Ende reichte es aber nur zu einem Unentschieden.

 

1:0/26.Min Döringer

 

1:1/36.Min

 

Die Konkurrenz hat gepunktet. Wenn man den Anschluss nicht verlieren will, muss man in den nächsten beiden Partien punkten. Am besten dreifach.  Die Gegner sind der Tabellenzweite TSV Mühlhausen (07.04) und der Tabellendritte TV 89 Zuffenhausen (14.04.).

 

2.Mannschaft 20.Spieltag Kreisliga A

 

Die Sportvg II verliert mit 1:2 bei den Sportfreunden Stuttgart!

 

Das war heute eine ziemlich dämliche Niederlage. Die Talkrabben waren die bessere Mannschaft in der ersten Halbzeit. Die Sportfreunde zeigten soliden Fussball, ohne sich große Chancen herausspielen zu können. Die Gäste aus Feuerbach vergaben ihre. Schauer, Kächele, Lenz oder Motzko scheiterten am Torwart bzw. an der Latte. Nach einem bereits unnötigen Eckball gingen die Sportfreunde in der 40.Minute nach folgendem Durcheinander im Strafraum unverdient in Führung.

 

In der zweiten Halbzeit taten die Hausherren noch weniger für die Offensive, insbesondere nach der Roten Karte nach Schiedsrichterbeleidigung in  der 65.Minute. Die Talkrabben entwickelten in dieser Phase viel Druck und kamen in der 72.Minute zum Ausgleich. Nach einer scharfen Ecke von Marc Maurer köpften die Sportfreunde ins eigene Tor.

 

In der Folgezeit machten die Talkrabben zu wenig aus der Überzahlsituation. In der 89.Minute kam es dann knüppeldick. Torhüter Hoffmann hatte den Ball nach einem Freistoß schon sicher, bevor ihm ein eigener Spieler das Spielgerät unglücklich aus den Händen bugsierte. Die Sportfreunde bedankten sich mit einem Abstauber ins leere Tor.

 

Ein möglicher Sieg wäre ein Big Point gewesen. Hat leider nicht geklappt. Zu allem Überfluss holte sich Schauer in der letzten Minute noch eine Gelb-Rote Karte ab und wird nächste Woche im Spiel gegen die SG Untertürkheim, bei dem die Offensivabteilung sowieso schon ausgedünnt sein wird, leider ausfallen.

 

Nach der Niederlage heute und dem Unentschieden letzte Woche hat man verpasst die hart erarbeitete Position weiter zu sichern. Trotzdem belegen die Talkrabben im Moment weiter den zweiten Tabellenplatz. Es gibt schlechtere Situationen.

 

S.R.

 

2.Mannschaft 19.Spieltag Kreisliga A

 

Die Sportvg II spielt 1:1 gegen den PSV Stuttgart!

 

Die Talkrabben verschenken Punkte gegen den Abstiegskandidaten aus Cannstatt. Das 0:1 nach 32 Minuten war unnötig. Der Ball hätte mehrfach geklärt werden können. Insgesamt war es ein Spiel auf ein Tor. Auf das der Gäste. In der zweiten Halbzeit gab es dann teilweise Chancen im Minutentakt. Nur Luca Schauer traf nach 72 Minuten nach Vorlage von Adrian Motzko. Am Ende reichten 97 Minuten nicht um ein Tor mehr zu machen als der Gegner.

 

Die Talkrabben spielten mit:

 

Hoffmann,Groß (65.Min Rothe),Renninger (46.Min Motzko), Schmidt, Possienke, Lenz,Kächele,Barraco,Maurer (40.Min Döringer),Rupp (61.Min Iglesias),Schauer.

 

Die Enttäuschung ist da, aber die direkte Konkurrenz musste heute reihenweise auch Punkte lassen. Die Ausgangsposition ist weiter gut. Jetzt folgen Wochen der Wahrheit. Im kommenden Monat misst man sich mit dem 5.,4. und 3.der Tabelle. Das wird nicht einfach, aber ist auch eine große Chance die bisherige Position zu stärken.

 

Den Anfang macht nächste Woche das Spitzenspiel in Degerloch bei den Sportfreunden Stuttgart.

 

S.R.

2.Mannschaft 18.Spieltag Kreisliga A

 

Die Sportvg II gewinnt das Lokalderby beim ASV Botnang mit 4:0!

 

Sturmtief Eberhard zog heute über den Südwesten. In Botnang konnte aber unter regulären Bedingungen gespielt werden.

 

Der ASV war in der ersten Halbzeit mit dem Wind im Rücken die etwas bessere Mannschaft in einer abwechslungsreichen Partie. Die Tore machten aber nur die Talkrabben. Luca Schauer  traf in der 28.Minute nach einer Ecke und Kopfballvorlage von Brand. In der 41.Minute konnten die Talkrabben erneut durch Schauer die Führung ausbauen. Nach feinem Pass von Kächele in die Schnittstelle, nahm der Feuerbacher Torjäger den Ball überragend mit und vollstreckte souverän. Torhüter Tim Hoffmann entschärfte jede gefährliche Situation und war ein wichtiger Rückhalt mit einer tadellosen Leistung.

 

Die Entscheidung fiel dann nach 55.Minuten. Steffen Kächele enteilte allen ASV-Spielern und konnte nur durch eine Notbremse gestoppt werden. Botnang hatte in Unterzahl in den restlichen 40 Minuten nichts mehr entgegenzusetzen. Adrian Motzko konnte nach Eckball von Lenz (3:0/60.Min) und Lenz per Foulelfmeter an Hertenberger (4:0/64.Min) weiter erhöhen.

 

Insgesamt eine gute und abgezockte Leistung der Talkrabben. Ärgerlich ist die unnötige Rote Karte von Christian Brand in der Schlussphase, der in den kommenden Wochen fehlen wird. Eine sehr harte Schiedsrichterentscheidung.

 

Nächste Woche kommt der PSV in den Sportpark. Ein weiterer Sieg würde den Traumstart in die Rückrunde perfekt machen.

 

S.R.

2.Mannschaft 17.Spieltag Kreisliga A

 

Die Sportvg II gewinnt mit 2:0 gegen den TSV Weilimdorf II!

 

Die Talkrabben liefern eine überzeugende Leistung im Lokalderby ab und klettern auf den zweiten Tabellenplatz. Der Sieg hätte auch höher ausfallen können. U.a. vergab man einen Elfmeter in der 29.Minute.

 

Tore/Vorlagen:

 

1:0/26.Min Schauer/Hertenberger

 

2:0/73.Min Schauer/Lenz

 

Nächste Woche muss man zum nächsten direkten Nachbarschaftsduell beim ASV Botnang antreten. Der Gegner ist gut in Form und wird keine einfache Aufgabe. Mit dem wichtigen Rückrundenauftaktsieg im Rücken wollen die Talkrabben weiter punkten.

Pressevorschau 2.Mannschaft Kreisliga A

 

Im Link: Foto des Trainerteams

 

Vier verschiedene Tabellenführer haben sich in der ersten Hälfte der Saison in der Staffel 1 der Fußball-Kreisliga A abgewechselt. Aber die Zahl derer, die noch im Titelrennen mitmischen können, ist noch etwas höher. Denn die Punkte-Kluft zwischen dem aktuellen Spitzenreiter TB Untertürkheim und dem siebtplatzierten ASV Botnang beträt gerade einmal neun Zähler. Und auch in der hinteren Hälfte des Klassements lauern noch einige Mannschaften, die sich bislang ein Stück weit unter Wert verkauft haben. Allerdings gibt es unter den zahlreichen Favoriten auch Mannschaften, die gar nicht nach oben wollen – oder es nicht können.

 

Sportvg Feuerbach II

 

Seit Jahren spielt die Sportvg Feuerbach II im vorderen Tabellenteil mit. In der aktuellen Runde hat das Team von Trainer Jochen Weber, inzwischen eine homogene Mischung aus Routiniers und Nachwuchskickern, noch eine Schippe draufgelegt. Sie grüßt von Platz drei, hat gegen Spitzenreiter TB Untertürkheim ein Remis geholt und die zweitplatzierten Sportfreunde bezwungen. Doch Weber gehört zu den Übungsleitern, denen Vorsicht näher liegt als lautes Säbelrasseln. „In der Liga ist so viel qualitative Breite drin, da kann von Platz eins bis Platz sieben jeder Meister werden“, sagt der Feuerbacher Trainer. Wobei er durchblicken lässt, dass er gegen den ersten Rang in der Abschlusstabelle auch nichts einzuwenden hätte. „Meistertitel ist Meistertitel – aufsteigen können wir ja nicht.“

2.Mannschaft Bezirkspokal-Achtelfinale

 

Die Sportvg II unterliegt dem SC Stammheim mit 0:4!

 

Die Talkrabben präsentierten sich als Team und zeigten insbesondere in der ersten Halbzeit eine gute taktische und kämpferische Leistung. Die Gäste aus Stammheim bestätigten ihre bisherigen Saisonleistungen. Der Tabellenführer der Bezirksliga ist eine Topmannschaft und sicherer Meisterschafts- und Aufstiegskandidat in die Landesliga.

 

In der ersten Halbzeit stand die Sportvg kompakt und agierte bissig. Die Mannschaft schaffte es, die Chancen der Gäste zu minimieren. Wenn es gefährlich wurde, war der starke Torhüter Lucas Engel zur Stelle. In der zweiten Halbzeit wurde der Klassenunterschied dann deutlich. Stammheim war eiskalt. Mit zwei Doppelschlägen (55.Min/62.Min und 85.Min/89.Min) sorgte der SC für Klarheit. Am Ende vielleicht ein Tor zu hoch. Wie auch immer.

 

Feuerbach spielte mit:

 

Engel,Groß,Bajrami,Schmidt (65.Min Barraco),Motzko,Müller,Renninger (46.Min Rombach), Brand,Schauer,Annunziata (85.Min Iglesias),Kaminski (75.Min Rupp)

 

Nächsten Sonntag starten die Talkrabben in die Rückrunde mit einem Gegner auf Augenhöhe. Die Mannschaft will die gute Vorrunde unbedingt bestätigen. Zu Gast im Sportpark ist der TSV Weilimdorf II. Drei Punkte sind das klare Ziel.

 

S.R.

2.Mannschaft Ende Vorbereitung/Bezirkspokal-Achtelfinale

 

Nächste Woche geht es wieder los!

 

Nachdem das geplante erste Testspiel beim SV Hoffeld witterungsbedingt ausfallen musste, absolvierten die Talkrabben vier Vorbereitungsspiele.

 

Sportvg II – Spvgg Cannstatt 1:2

 

Nach einer sehr starken Leistung verloren die Talkrabben gegen eine gute Bezirksligamannschaft. In der ersten Halbzeit konnte sich die Sportvg die besseren Torchancen herausspielen. U.a. traf Christian Brand nur den Pfosten und Luca Annunziata verpasste einen Kopfball aus kurzer Distanz nach einer Ecke. Dem 0:1 der Gäste ging ein folgenschwerer Fehlpass in der eigenen Hälfte voraus. Postwendend dann der verdiente Ausgleich durch Marc Renninger durch eine technisch versierte Volleyabnahme mit dem Außenrist nach einem Eckball von Frieß. Am Ende konnten die Gäste das Spiel mit einem Tor in der 75.Minute für sich entscheiden.

 

Aufstellung: Carrasco,Hertenberger,Schmidt,Renninger,Possienke,Lenz,Kächele,Brand,Schauer, Annunziata,Frieß,Rothe,Maurer,Iglesias,Rupp

 

Sportvg II – SV Gebersheim 0:2

 

Durchwachsenes Spiel gegen gute Gäste. Dem 0:1 ging ein vermeidbares Slapstick-Tor voraus.

 

Aufstellung: Hoffmann,Hertenberger,Lösch,Renninger,Schmidt,Lenz,Suljkic,Brand,Maurer,Barraco, Rupp,Iglesias,Marquardt,Rombach

 

SC Stammheim II – Sportvg II 6:1

 

Der Tabellenführer der der Kreisliga B Staffel 3 ist zwar keine Laufkundschaft, allerdings zeigten die Talkrabben zum Abschluss des Trainingslagerwochenendes eine mangelhafte Leistung.

 

Aufstellung: Martins,Rombach,Motzko,Renninger,Schmidt,Lenz,Rothe,Brand,Barraco,Annunziata, Iglesias,Rupp,Maurer,Marquardt

 

FC Stuttgart-Cannstatt – Sportvg II 0:3

 

Die Leistung war in der ersten Halbzeit nicht so gut. Die zweite Halbzeit war in Ordnung. Insgesamt trotzdem ein wichtiger Sieg für die Sicherheit.

 

Torschützen: Barraco,Brand,Kächele

 

Aufstellung: Hoffmann,Rombach,Renninger,Schmidt,Rothe,Lenz,Kächele,Brand,Rupp,Barraco,Maurer, Iglesias,Kaminski,Possienke

 

Verletzungsbedingte Ausfälle haben die letzten Wochen erschwert. Dazu haben sich zwei Spieler für acht Wochen nach Australien aufgemacht. Einige Leistungsträger sind momentan einfach nicht zu ersetzen.  Alles in allem hätte die Vorbereitung besser laufen können. Lamentieren hat aber noch niemandem was gebracht. Man muss es immer nehmen wie es kommt. Die Mannschaft ist trotzdem in der Lage eine gute Rückrunde zu spielen.

 

Kommende Woche steht das Achtelfinale im Bezirkspokal gegen den Tabellenführer der Bezirksliga SC Stammheim an. Gespielt wird Sonntag 24.02. /14 Uhr im Sportpark. Die Talkrabben freuen sich auf Unterstützung.

 

S.R.

2.Mannschaft Wintercheck

 

Unser Trainer der 2.Mannschaft Jochen Weber im Interview bei FuPa.

 

1) Wie lautet euer Fazit nach der ersten Saisonhälfte? Wurden die gesteckten Ziele erreicht?

Die erste Saisonhälfte hat unsere Erwartungen weit übertroffen. Wir schwimmen im vorderen Tabellendrittel mit und haben uns ein dickes Polster nach ganz hinten geschaffen. Daher sind die gesteckten Ziele auf jeden Fall erreicht.

2) Was lief aus eurer Sicht besonders positiv?

Wir haben eine durchweg konstante Vorrunde gespielt, ohne größere Formschwankungen.

3) Wo gibt es in der Mannschaft/im Verein Verbesserungspotenzial?

Luft nach oben gibt es immer, aber wir sind derzeit mit der Gesamtlage in der Fußballabteilung und innerhalb der Mannschaft sehr zufrieden.

4) Stoßen im Winter neue Spieler zum Kader dazu oder verlässt jemand das Team?

Zum Kader stoßen wird Michael Rupp vom Ligarivalen TSV Weilimdorf II. Derzeit sind keine Abgänge bekannt.

5) Ab wann geht die Vorbereitung los? Gibt es ein besonderes Highlight?

Die Vorbereitung hat am 22.1. begonnen und ein besonderes Highlight steht mit dem Pokal-Achtelfinalkracher am 24.02. gegen den SC Stammheim, seines Zeichens Bezirksliga-Tabellenführer, in Feuerbach an.

6) Wie lauten die Ziele für die zweite Saisonhälfte?

Wir wollen versuchen, solange wie möglich im oberen Drittel zu bleiben und den Anschluss an die Spitze zu halten. Der Rückrundenauftakt wird dabei sehr entscheidend sein. In den ersten sieben Spielen kommt es zu sechs direkten Duellen mit Teams aus der oberen Tabellenregion. Je nachdem, wie man durch diese Saisonphase kommt, wird man sich dann bis zum Ende der Saison ein Ziel setzen.

 

7) Größte Überraschung in der Liga: Die unglaubliche Breite an der Tabellenspitze der Liga, in der noch sieben Mannschaften um die Meisterschaft kämpfen

 

8) Meister wird: TB Untertürkheim oder TSV Mühlhausen

2.Mannschaft Hallenrunde

 

Die Sportvg Feuerbach II holt den 3.Platz beim Hallenturnier des TV 89 Zuffenhausen!

 

Guter Start ins neue Jahr für die Talkrabben.

 

Nach durchwachsener Vorrunde (1 Sieg/1 Unentschieden/ 2 Niederlagen) konnte man sich gerade so als zweitbester Gruppendritter für die KO-Runde qualifizieren.

 

Im Viertelfinale folgte dann ein fulminanter 7:6 Erfolg nach Elfmeterschießen gegen den Bezirksligatabellenführer SC Stammheim, nachdem man einen 0:3 Rückstand aufholen konnte.

 

Für das Finale reichte es heute nicht. Im Halbfinale unterlag man dem SC Stammheim II mit 1:2. Man munkelt, dass die Schiedsrichterleistung nicht die beste gewesen sein soll.

 

Den 3.Platz sicherte sich die Mannschaft mit einem 4:3 Erfolg über den SSV Zuffenhausen.

Feuerbach spielte mit: Münzinger, Renninger, Groß, Brand, Iglesias, Frieß, Rothe, Marquardt, Maurer, Schauer, Ludwig.

 

Torschützen: 6x Schauer, 4x Frieß, 4x Ludwig, 2x Brand, Renninger, Maurer, Rothe.

 

In zwei Wochen beginnt die Vorbereitung auf die Rückrunde. Ein erfolgreiches Turnier im Rücken kann nicht schaden.

 

S.R.

Rückblick:

 

Die Sportvg II unter Regie des Trainerteams Weber/Marquardt schließt die Tabelle zur Winterpause auf Platz 3 ab. Die Mannschaft holte acht Siege, spielte fünfmal  Unentschieden und verlor nur zweimal. Insgesamt eine tolle Leistung in einer starken Kreisliga A Staffel 1.

 

Ein Highlight war das fast perfekte Spiel beim 6:1 Erfolg bei der  SGU und das hart erkämpfte Unentschieden beim aktuellen Tabellenführer TBU mit einer stark ersatzgeschwächten Mannschaft. Die wichtigen Höhepunkte der Saison warten in der Rückrunde. Ärgerlich war die unnötige Heimniederlage gegen den TSV Uhlbach in letzter Minute, das 2:2 gegen den TSV Mühlhausen bei 45 Minuten in Überzahl und verschossenem Elfmeter und die ganz schwache Defensivleistung gegen den TV 89 Zuffenhausen.

 

Die Talkrabben stellen mit 46 Toren die zweitbeste Offensive der Liga. Steffen Kächele, der auch die meisten Einsatzminuten hatte mit 11 Toren/6 Vorlagen, Luca Schauer mit 12 Toren/ 4 Vorlagen, Luca Annunziata  8 Tore/ 6 Vorlagen, sowie Tim Frieß  4 Tore /6 Vorlagen , führen die interne Scorerliste an. Insgesamt waren 16 Spieler an den erzielten Toren beteiligt. Das spricht für eine sehr ausgeglichen besetzten Angriff und hohe Offensivqualitäten der gesamten Mannschaft.  26 Gegentore in 15 Spielen sind ok. Die 8 Gegentore beim TV 89 verzerren die Statistik. Fünf Spiele blieb man ohne Gegentor. Insgesamt hat man in der Verteidigung aber noch Verbesserungspotential. Beide Torhüter Carrasco und Münzinger zeigten gute und konstante Leistungen.

 

Im Bezirkspokal hatte man bisher ziemlich Glück bei der Auslosung. Nach einem Freilos in Runde eins, hat Vaihingen II in der zweiten Runde auf Grund Spielermangels abgesagt. In der dritten Runde konnte man den Kreis-B-Ligisten Spvgg Cannstatt II klar mit 4:1 bezwingen.

 

Ausblick:

 

Nach der Winterpause wird die Mannschaft gleich voll gefordert werden. Zum Auftakt bereits am 24.02.2019 im Achtelfinale des Bezirkspokals wartet möglicherweise gleich ein anderes Kaliber als bisher.

 

Ligastart ist am 03.03.2019 mit einem Heimspiel gegen die Landesligareserve des TSV Weilimdorf. In den ersten sieben Begegnungen misst man sich, bis auf den TBU, dann mit allen Topteams der Liga. Dann werden gleich die Weichen für den restlichen Saisonverlauf gestellt. Die Tabellenspitze ist so ausgeglichen wie seit Jahren nicht. Mindestens fünf  Vereine werden die Meisterschaft unter sich ausspielen. Wahrscheinlich wird es bis zum Ende spannend bleiben. 

 

Jetzt wird noch zweimal trainiert. Am 22.Dezember spielt man beim hochkarätig besetzten Hallenturnier im Sindelfinger Glaspalast mit. Die Vorbereitung beginnt am 22.Januar. Die Mannschaft wird sich wie immer gut vorbereiten und hart arbeiten um die tolle Vorrunde zu bestätigen.

 

Die Fussballabteilung der Sportvg Feuerbach wünscht allen Helfern, Unterstützern und Begleitern frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr!

 

Bis bald.

 

S.R.

2.Mannschaft Bezirkspokal 3.Runde

 

Die Sportvg II gewinnt bei der Spvgg Cannstatt II mit 4:1!

 

Die Talkrabben werden ihrer Favoritenrolle gerecht und ziehen ins Achtelfinale ein.

 

Tore/Vorlagen:

 

0:1/ 13.Min Kächele nach Einladung des gegnerischen Torhüters

 

0:2/ 23.Min Brand in den Winkel nachdem sich Birn stark über die linke Seite durchsetzen konnte

 

0:3/ 39.Min Kächele Volleytor nach Flanke von Rothe

 

1:3/ 41,Min Anschlusstreffer nach berechtigtem Foulelfmeter

 

1:4/ 57.Min Kächele erneut mit Direktabnahme nach Flanke von Döringer

 

Jetzt fiebert man gespannt der Auslosung entgegen. Gespielt wird am 24.02.2019, wenn Frau Holle mitspielt.

 

S.R.

2.Mannschaft 16.Spieltag Kreisliga A

 

Die Sportvg II spielt 2:2 beim SSV Zuffenhausen!

 

Die Talkrabben erzwingen den Ausgleich in der Nachspielzeit. Am Ende kann man mit dem Punkt leben. Nach einer durchwachsenen Leistung wäre ein Sieg auch nicht unbedingt verdient gewesen.  Dafür agierte man in der Defensive nicht überzeugend genug. Carrasco musste mehrfach parieren. Und offensiv wurden die durchaus vorhandenen guten Kontersituationen nicht konsequent genug zu Ende gespielt.

 

Tore/Vorlagen:

 

0:1/7.Min Schauer/Annunziata

 

1:1/45.Min

 

2:1/87.Min

 

2:2/91.Min Schauer/Frieß

 

Der SSV hat gefilmt. Die Höhepunkte gibt es im Link.

 

Mit einem Sieg hätte man als Tabellenführer überwintert. Wie auch immer. So geht man als Tabellendritter in die Winterpause. Ein Rückblick auf die tolle Vorrunde folgt nächste Woche.

 

Jetzt gilt es nochmal alle Kräfte für das Bezirkspokalspiel  am kommenden Sonntag zu mobilisieren.

 

S.R.

2.Mannschaft 15.Spieltag Kreisliga A

Die Sportvg II gewinnt mit 5:3 beim VfL Stuttgart!

 

Die Talkrabben mühen sich zum Sieg beim abgeschlagenen Tabellenletzten.

 

Tore/Vorlagen:

 

Maurer,Schauer,Kächele,Iglesias,Annunziata / Schauer,Kächele,Maurer,Kächele,Rombach

 

Die Mannschaft schließt die erfolgreiche Vorrunde 18/19 auf Platz 2 der Tabelle ab, einen Punkt hinter dem Herbstmeister Sportfreunde Stuttgart.

 

Nächsten Sonntag folgt das letzte Punktspiel vor der Winterpause beim SSV Zuffenhausen. Anpfiff ist 14 Uhr.

 

2.Mannschaft 14.Spieltag Kreisliga A

 

Die Sportvg II gewinnt gegen den TSV Münster mit 4:1!

 

Nach fast einem Monat ohne Sieg holen die Talkrabben souverän drei Punkte.

 

Aufstellung: s.Link

 

Torschützen/Vorlagen:

 

1:0/44.Min Schauer/Lenz

 

2:0/45.Min Annunziata/Schauer

 

3:0/60.Min Groß/Iglesias

 

3:1/78.Min

 

4:1/88.Min Rothe

 

In den verbleibenden Spielen bis zur Winterpause erwarten die Sportvg II mit dem VfL Stuttgart (bereits nächsten Samstag 14:30 Uhr) und dem SSV Zuffenhausen noch zwei Auswärtsspiele. Wenn man ganz vorne dranbleiben möchte, dann sollte man beide Spiele gewinnen.

 

Die 3.Pokalrunde wurde auch ausgelost. Am 09.12./14 Uhr gastiert man bei der Spvgg Cannstatt II. Die belegen gerade Platz 5 in der Kreisliga B Staffel 3. Die Talkrabben wollen unbedingt im Pokal überwintern.

 

S.R.

2.Mannschaft 13.Spieltag Kreisliga A

 

Die Sportvg II spielt 0:0 beim TB Untertürkheim!

 

Die heute stark ersatzgeschwächten Talkrabben holen nach großem Kampf einen wichtigen Punkt und bleiben dran am Tabellenzweiten TBU. Mit etwas mehr Glück wäre sogar ein Sieg drin gewesen. Annunziata, Schauer und Maurer hatten gute Chancen. Der TBU hatte allerdings mehr Ballbesitz und konnte die Mehrheit der Tormöglichkeiten herausspielen. Die letzten zwanzig Minuten wurden dann zu einer Abwehrschlacht für die Sportvg. Die Mannschaft warf sich in jeden Ball und jeder kämpfte für den anderen. So wie es sein muss.

 

Herausragende Spieler bei den Talkrabben waren Christof Possienke, der Fels in der Defensivzentrale und Gökhan Özcan, der mit seinen Tempoläufen und vielen Zweikämpfen immer wieder für Entlastung sorgen konnte.

 

Aufstellung: im Link

 

Nächsten Sonntag empfängt man die in den letzten Spielen stark verbesserte Mannschaft des Bezirksligaabsteigers TSV Münster. Mit der Einstellung von heute hat man gute Chancen auf drei Punkte.

 

S.R.

2.Mannschaft 12.Spieltag Kreisliga A

 

Die Sportvg II verliert gegen den TSV Uhlbach mit 3:4!

 

Ärgerliche Niederlage in letzter Minute.Dreimal konnte ein Rückstand aufgeholt werden.Nach dem vierten Gegentor war die Uhr dann abgelaufen.

 

Tore und Aufstellung im Link.

 

Am Sonntag gastiert man beim Tabellenzweiten TBU.

2.Mannschaft 10.Spieltag Kreisliga A

 

 

 

Die Sportvg II gewinnt mit 4:0 beim TV Zazenhausen!

 

 

 

Die Talkrabben begannen stark und lagen nach zwölf Minuten bereits mit 2:0 in Führung. Zunächst setzte sich Kächele über die rechte Seite durch, passte mit Übersicht zurück auf Müller, der im zweiten Versuch verwandelte. Kurz drauf konnte Annunziata mit einem Volleyschuss nach einem Lattenkopfball von Kächele erhöhen. Nach 28 Minuten traf Kächele, der heute Pech im Abschluss hatte, nur den Pfosten und verpasste eine mögliche Vorentscheidung.  Zazenhausen vergab die Chance auf den Anschlusstreffer in der 37.Minute und verschoss einen Handelfmeter bzw. Marcel Münzinger konnte glänzend parieren und den Vorsprung sichern.

 

 

 

Die zweite Halbzeit war dann nicht so der Knaller. Die Talkrabben taten sich schwer gegen biedere Hausherren. Wie auch immer. Am Ende erhöhte Neuzugang Iglesias nach Vorlage von Müller und Brand per Kopf nach einer Ecke von Barraco.

 

 

 

Aufstellung: im Link

 

 

 

Die Talkrabben können jetzt erst mal durchschnaufen. Nächste Woche ist spielfrei. Ein Teil der Konkurrenz hat heute Federn gelassen. Am 04.11. geht es dann in die Schlussphase der Hinrunde gegen den TSV Uhlbach (Spielbeginn 14:30 Uhr). 15 Punkte sind dann noch zu vergeben bis zur Winterpause.

 

 

 

S.R.

2.Mannschaft 9.Spieltag Kreisliga A

 

Die Sportvg II gewinnt mit 4:0 gegen den MTV II!

 

Klarer Sieg der Talkrabben und eine gute Reaktion auf die Niederlage letzte Woche. Hinten wieder stabil und auf die Offensivqualitäten kann man sich meistens verlassen.

 

Tore/Vorlagen:
1:0/22.Min Schneider/Annunziata
2:0/78.Min Kächele/Barraco
3:0/86.Min Maurer (FE)/Hertenberger
4:0/90.Min Kächele/Hertenberger

 

Aufstellung: siehe Link

 

Am Dienstag spielen die Talkrabben in der 2.Runde des Bezirkspokals beim SV Vaihingen II.

2.Mannschaft 8.Spieltag Kreisliga A

 

Die Sportvg II verliert mit 5:8 beim TV 89 Zuffenhausen!

 

Die Talkrabben haben heute viele Geschenke verteilt und zum Tag der offenen Tür eingeladen. Das Defensivverhalten und die Ballverluste vor den Gegentoren waren unterirdisch. Liegt auf der Hand bei acht Gegentoren. Das sind so viele, wie in den letzten sieben Spielen davor zusammen.

 

Positiv war, dass man trotz aller Gegentore nicht aufgegeben hat und nach dem 4:5 Anschlusstreffer eine hundertprozentige Torchance zum Ausgleich hatte. Wenn die reingeht, dann kippt das Spiel noch. Aber hätte wäre…Insgesamt war es eine verdiente Niederlage.

 

Bitter sind die erneuten verletzungsbedingten Ausfälle. Torhüter Carrasco musste mit einer Oberschenkelverletzung nach einem Zusammenprall vom Platz. Luca Schauer musste, nachdem er ohne Rücksicht auf sich selber ins Kopfballduell gegangen war, mit einer Gehirnerschütterung ins Krankenhaus gebracht werden und muss dort 1-2 Tage untersucht werden. Erhol dich gut und komm gesund zurück!

 

Tore/Vorlagen:

 

2x Schauer,Kächele,Annunziata,Brand / Kächele,Annunziata,Schneider,Barraco,Brand

 

Aufstellung:hier

 

Die Enttäuschung nach dem Spiel ist erst mal groß. Aber die erste Niederlage der Saison am 8. Spieltag beim Topfavoriten wird die Talkrabben nicht umwerfen. Klar ist, dass eine Leistungssteigerung nötig ist, wenn man weiter im oberen Bereich der Tabelle mitspielen möchte. Geschenkt bekommt man in der Kreisliga A nichts.

 

S.R.

2.Mannschaft 7.Spieltag Kreisliga A

 

Die Sportvg II gewinnt mit 4:0 gegen den SSV Zuffenhausen!

 

Souveräner Sieg der Talkrabben, auf Grund einer starken Mannschaftsleistung gepaart mit individueller Klasse in der Offensive und einem überragenden Luca Annunziata, der an allen vier Toren beteiligt war.

 

Der SSV hat gefilmt. Alle Tore und Höhepunkte gibt’s im Link.

 

Torschützen/Vorlagen:

 

Annunziata, 2x Kächele, Schauer / Döringer, 2x Annunziata, Maurer

 

Die Talkrabben übernehmen die Tabellenführung. Eng und ausgeglichen geht es zu an der Tabellenspitze der Kreisliga A Staffel 1. Sieben Mannschaften wechseln sich regelmäßig an der Spitze der Tabelle ab. Das wird eine interessante Saison. Am Freitag geht man jetzt erst mal mit der auch erfolgreich gestarteten Frauenmannschaft auf den Wasen verdient zusammen feiern, bevor das nächste Derby am kommenden Sonntag beim TV 89 Zuffenhausen ansteht.

 

S.R.

2.Mannschaft 6.Spieltag Kreisliga A

 

Die Sportvg II trennt sich 2:2 Unentschieden vom TSV Mühlhausen!

 

Die Sportvg begann schwach und lag bereits nach fünf Minuten hinten. Nach einem Eckball konnte der Gästespieler völlig frei einköpfen.

 

Nach einer Viertelstunde kamen die Talkrabben dann in Fahrt. In der 15.Minute verschoss Kaminski noch einem Foulelfmeter an Annunziata, aber Feuerbach übernahm mehr und mehr das Spielgeschehen.

 

Luca Schauer erzielte den Ausgleich nach 24 Minuten nachdem der Gästetorwart einen Freistoß von Frieß nicht festhalten konnte. In der Folgezeit dann Chance um Chance für die Hausherren. U.a. vergab Kächele vor dem leeren Tor.

 

Die verdiente Führung dann durch Frieß, der den zweiten Elfmeter im Spiel erfolgreich nach Foul an Schauer nach 32 Minuten verwandeln konnte. Wäre es bei diesem Spielstand geblieben, wäre man zumindest bis Mittwoch Tabellenführer gewesen.

 

Kurz vor der Halbzeit dann eine Rote Karte für Mühlhausen auf Grund einer Notbremse am durchgestarteten Kächele.

 

Die zweite Halbzeit  kann man dann mit einem völlig unnötigen Gegentor in Überzahl und zahlreichen weiteren Chancen für die Talkrabben zusammenfassen.

 

Aufstellung: hier

 

Zufrieden sein kann man heute nicht. Am Ende muss man mit dem Punkt leben. Man hat jetzt nach sechs Spieltagen bereits mehr Unentschieden, als in der ganzen letzten Saison. Die Mannschaft war heute einfach nicht abgezockt genug. 7 der heute eingesetzten Spieler sind 23 Jahre oder jünger. Die erfahrenen Spieler haben es heute auch nicht gerissen. Auch aus solchen Spielen kann man was mitnehmen. Mangelnden Einsatz kann man sich nicht vorwerfen. Abhaken und weitermachen.

 

Zu allem Übel musste Tim Frieß nach dem Spiel mit dem Krankenwagen abgeholt werden, mit Verdacht auf Mittelfußbruch. Das ist bitter. Gute Besserung!

 

In der kommenden Englischen Woche stehen zwei Lokalderbys an. Am Mittwoch empfängt man den SSV Zuffenhausen und nächsten Sonntag gastiert man beim TV 89 Zuffenhausen. Die Talkrabben wollen weiter ungeschlagen bleiben!

 

S.R.

2.Mannschaft 5.Spieltag Kreisliga A

 

Die Sportvg II gewinnt mit 6:1 bei der SG Untertürkheim!

 

Die Talkrabben spielten heute groß auf und lieferten ein fast perfektes Spiel ab.

 

0:1/05.Min:

Die frühe Führung für die Sportvg durch Kächele nach Flanke von Frieß.

 

0:2/22.Min:

Nach weitem Einwurf von Frieß versenkt Schauer aus zehn Metern.

 

1:2/31.Min:
Ein Freistoß aus dem Halbfeld in den Strafraum, durch Freund und Feind hindurch, erreicht den ungedeckten Gästespieler, der den Anschlusstreffer für die SGU erzielen kann.

 

1:3/36.Min:
Schauer legt per Hacke ab. Annunziata trifft trocken von der Strafraumgrenze ins lange Eck.

 

1:4/72.Min:
Zunächst behauptet sich Hertenberger mehrfach im Zweikampf auf engem Raum, spielt dann einen Doppelpass mit Schauer und legt dann uneigennützig quer zu Frieß, der nur noch einschieben muss.

 

1:5/81.Min:
Annunziata spielt einen perfekten Pass in den Lauf von Schauer, der den Torwart umspielt und ins leere Tor abschließen kann.

 

1:6/86.Min:
Fast eine Kopie des letzten Tores. Diesmal passt Lenz auf Hertenberger, der zum 6:1 Endstand trifft.

 

Aufstellung: siehe Link

 

Insgesamt auch ein in der Höhe verdienter Sieg. Defensiv stand man kompakt und hat nicht viel zugelassen.

Die Talkrabben konnten mehr und die wichtigen Zweikämpfe gewinnen. Gutes Pass- und Kombinationsspiel. Nie hektisch oder behäbig. Auch viele gute individuelle Aktionen, immer mit Sinn und Verstand und im Zusammenspiel.

 

Nach dem erfolgreichsten Saisonstart seit Jahren liegt die Mannschaft jetzt auf Platz 3 der Tabelle, einen Punkt hinter Spitzenreiter Zazenhausen.

 

Nächsten Sonntag kommt der TSV Mühlhausen in den Sportpark.

 

S.R.

2.Mannschaft 4.Spieltag Kreisliga A

 

Die Sportvg II schlägt die Sportfreunde Stuttgart mit 1:0!

 

Gutes Spiel der Talkrabben gegen einen starken Aufsteiger. In der ersten Halbzeit muss man das Spiel eigentlich schon für sich entscheiden. In der zweiten Halbzeit stand man dann defensiv gut organisiert, wobei Carrasco einmal überragend und einmal die Latte retten musste. Das goldene Tor erzielte Steffen Kächele nach Vorlage von Simone Barraco in der 7.Minute. Nächste Woche wieder mehr zum Spiel.

 

Aufstellung: siehe Link

 

Nach vier Spieltagen kann man eine positive Bilanz ziehen. Die Talkrabben belegen Tabellenplatz 4.Sind ungeschlagen in der Saison. Die Leistung ist mehrheitlich gut. Insgesamt kann man von einem gelungenen Saisonstart sprechen.

 

Nächste Woche gastiert die Sportvg II beim Meisterschaftskandidaten SG Untertürkheim. Die hatten einen durchwachsenen Start in die Saison. Ein richtungsweisendes Spiel. Zumindest für die Gastgeber wenn sie den Anschluss nicht verlieren wollen. Bei einem Sieg können sich die Talkrabben erstmal in der Spitzengruppe der Liga festsetzen.

 

S.R.

2.Mannschaft 3.Spieltag Kreisliga A

 

Die Sportvg II gewinnt mit 3:2 beim PSV Stuttgart!

 

Die Talkrabben waren über das gesamte Spiel die stärkere Mannschaft und hatten die klar besseren Chancen. Am Ende hat man sich mit dem späten Ausgleich fast um den verdienten Lohn gebracht. Aber erneut wurde der Glaube an die eigenen Stärken mit dem verdienten Siegtor in der Nachspielzeit belohnt.

 

Tore/Vorlagen:

Annunziata,2x Frieß / Frieß,Barraco

 

Der PSV Stuttgart hat gefilmt.Alle Tore und Höhepunkte gibt’s im Link.

 

Aufstellung:
Carrasco, Possinke, Schmidt, Rombach (52.Maurer), Barraco, Frieß, Döringer, Lenz, Kächele, Annunziata (72.Hertenberger), Schauer

 

Die Sportvg klettert in der Tabelle und empfängt nächste Woche im Topspiel den Tabellendritten Sportfreunde Stuttgart. Der starke Aufsteiger hat mit bisher zehn Toren in drei Spielen den erfolgreichsten Angriff der Liga aufzubieten. Man wird vorbereitet sein.

 

S.R.

2.Mannschaft 2.Spieltag Kreisliga A

 

Die Sportvg II spielt 2:2 Unentschieden gegen den ASV Botnang!

 

Die Zuschauer sahen heute ein spannendes und emotionales Derby. Es ging hin und her mit vielen Zweikämpfen und Chancen auf beiden Seiten.

 

0:1/09.Min:

 

Der ASV überrumpelt die Talkrabben mit einem langen Ball. Der schnelle Gästespieler kann sich im Laufduell durchsetzen und verwandelt gekonnt.

 

1:1/18.Min:

 

Einen Freistoß von Frieß kann der Gästetorhüter nicht festhalten. Annunziata reagiert handlungsschnell und kann ausgleichen.

 

1:2/26.Min:

 

Der Schiedsrichter sieht den Ball nicht mit vollem Umfang hinter der Grundlinie. Die Feuerbacher Verteidiger schon und hören auf zu spielen. Im Gegensatz zu den Gästen. Folglich das 1:2.

 

2:2/87.Min:

 

Nach weiter Flanke von Heß spielt Rombach überlegt auf Schauer. Der lässt seinen Gegenspieler aussteigen und trifft zum Ausgleich ins lange Eck.

 

Aufstellung: im Link

 

Am Ende steht ein verdientes Unentschieden. Torhüter Carrasco zeigte eine starke Leistung und parierte mehrfach glänzend. Zehn Minuten vor Schluss hätten die Gäste eine klare Rote Karte bekommen müssen. Ein hinterlistiges Nachschlagen des Gästekapitäns Schweizer ahndete der Schiedsrichter nur mit einer Gelben Karte.

 

Das Hauptproblem der Talkrabben war heute der Spielaufbau. Zuviel Stückwerk und vereinzelt planlos. Das kann man besser. Positiv war wie immer die Moral.

 

Jetzt hat man zwei Punkte aus zwei Spielen. Man bleibt zwar ungeschlagen, sollte aber nächste Woche beim PSV Stuttgart gewinnen, wenn man den Anschluss nicht verlieren möchte.

 

S.R.

2.Mannschaft 1.Spieltag Kreisliga A
 
Die Sportvg II spielt 1:1 Remis beim TSV Weilimdorf II.
 
Die Talkrabben konnten sich nach einer schwachen ersten Halbzeit in der Folgezeit deutlich steigern.Am Ende nimmt man einen Punkt mit gegen die Landesligareserve der Hausherren.Mit etwas mehr Ruhe und Glück wäre auch mehr drin gewesen.
 
Tore/Vorlagen:
Kächele/Lenz (65.Minute)
 
Aufstellung: hier
 
Nächste Woche möchte man dann zu Hause im Sportpark im nächsten Derby gegen den ASV Botnang den ersten Saisonsieg einfahren.Dann wieder mehr zum Spiel.
 
S.R.

2.Mannschaft Ende Vorbereitung/Saisonstart

 

Fünf Wochen Vorbereitung sind vorbei.Ab nächsten Sonntag zählt es.

 

Alles in allem ist die Vorbereitung richtig gut gelaufen.Alle haben Vollgas gegeben.Man hatte regelmäßig 14-20 Spieler im Training.Große Verletzungsprobleme sind nicht zu beklagen.

 

Beim Nord-Cup zeigte man wie berichtet gute Leistungen.Weitere vier Testspiele standen auf dem Programm.

 

Gegen den OFK Beograd konnte man mit 4:1 gewinnen.Die erste Halbzeit war durchwachsen.Die Gäste waren besser und gingen durch einen Elfmeter in Führung.Mit einer überragenden Einzelleistung stellte Schauer auf 1:1 kurz vor der Pause.Kächele dann mit der Führung für die Talkrabben,die in der Schlussphase noch ausgebaut werden konnte.Allerdings muss man das Ergebnis richtig einordnen.Die Gäste absolvierten vor dem Spiel einen Waldlauf ,waren nur mit elf Spielern angereist und konnten bei 35 Grad nicht wechseln.Trotzdem eine gute Leistung der Talkrabben gegen den Bezirksligisten.

 

Gegen den Kreis-B-Ligisten SG Stuttgart-West konnte man souverän mit 7:1 gewinnen.In die Torschützenliste konnten sich folgende Spieler eintragen:

 

3x Schauer, 2x Frieß,Brand,Kächele

 

Das kurzfristig angesetzte Testspiel beim SV Gebersheim (Kreisliga A Enz-Murr) konnte man mit 4:2 für sich entscheiden. Die Talkrabben zeigten gegen gute Hausherren eine bärenstarke Leistung.Starkes Kombinations- und Umschaltspiel.

 

Torschützen: 2x Frieß,Schauer,Annunziata

 

Gegen den FC Stuttgart-Cannstatt gab es einen klaren 6:0 Sieg zum Abschluss des Trainingslagerwochenendes.

 

Schauer eröffnete den Torreigen nach 14.Minuten aus 30 Metern ins leere Tor.Kächele kurz drauf nach perfektem Pass in die Schnittstelle von Annunziata zum 2:0.Nochmal Kächele dann nach starkem Lauf über den halben Platz zum 3:0.In den 2.Halbzeit konnten dann erneut der überragende Kächele zweimal und Kaminski erhöhen.

 

Jetzt freuen sich alle,dass es los geht.Die Stärke der Liga ist schwer einzuschätzen.SG Untertürkheim und der TV 89 Zuffenhausen gehen als Favoriten ins Rennen.Der SSV Zuffenhausen hat erklärt um die ersten fünf Plätze mitzuspielen zu wollen. Der TBU ist immer für eine Überraschung gut.Vielleicht sogar ein Geheimtipp.Der ASV Botnang möchte sich verbessern.Gespannt sein kann man auf den Bezirksligaabsteiger TSV Münster,der einige gute Spieler verloren hat.Auch der letztjährige Tabellenvierte VfL Stuttgart,der jetzt mit zwei Mannschaften in den beiden Kreisligen Stuttgarts vertreten ist,ist ein großes Fragezeichen. Mit den Aufsteigern TSV Weilimdorf II,den Sportfreunden Stuttgart und dem PSV Stuttgart trifft man auf alte Bekannte.

 

Die Sportvg II hat diese Saison im Vergleich zu den vergangenen Jahren keinen Substanzverlust zu verzeichnen und wenn alle einsatzbereit sind einen guten und ausgeglichenen Kader.Die Mannschaft ist eingespielt,fit und bereit für die kommenden Aufgaben.Die Voraussetzungen sind gut,aber Fussball ist eben nicht gestern,sondern immer heute und morgen.

 

Das Trainerteam weilt in den kommenden Tagen im verdienten Sommerurlaub.Am ersten Spieltag werden die Spieler deshalb noch mehr gefordert sein.Eigenverantwortung,Disziplin und Teamgeist werden entscheidend sein.Man will eine erfolgreiche Saison spielen.Ein Auswärtssieg zum im ersten Spiel wäre eine gute Grundlage.

 

Gespielt wird zum Saisonstart nächsten Sonntag am 26.August/ 15 Uhr beim TSV Weilimdorf II.

 

Den kompletten Spielplan der Talkrabben gibt es im folgendem hier.

 

S.R.