1.Mannschaft Presseartikel zum Spiel gegen den TSV Rohr hier:

 

Zu einer ziemlich einseitigen Angelegenheit geriet auch der Auftritt der Sportvg Feuerbach beim Tabellenletzten TSV Rohr. Wobei Rocco Cesarano, Trainer der Feuerbacher, dem weitgehend chancenlosen Gegner einen beherzten Auftritt attestiert. Zwar verballerten Cesaranos Schützlinge eine Reihe guter und bester Tormöglichkeiten. Doch dafür zeigten sie ihre Stärke bei Standardsituationen. So fielen die beiden Tore des zum Saisonende scheidenden Verteidigers Alexander Föll ebenso nach Eckstößen wie die Treffer von Vaidas Rocys und Michael Müller. Und zweimal klappte es auch aus dem laufenden Spiel heraus: Beim 3:1 durch Emre Balci und beim 6:2 durch Harun Sever. Beinahe hätte auch Tom Gehring getroffen. Doch der 18-jährige Nachwuchsspieler verfehlte bei seinem Premieren-Einsatz in der ersten Mannschaft das Ziel knapp. 

 

Tore: 0:1 Alexander Föll (3.), 1:1 Jean Jacques Ebongue (31.), 1:2 Vaidas Rocys (42.), 1:3 Emre Balci (43.), 1:4 Alexander Föll (56.), 1:5 Michael Müller (65.), 2:5 Roland Nana Aygeman (k.A.), 2:6 Harun Sever (78.)

1.Mannschaft 23.Spieltag Bezirksliga

 

Die Sportvg I gewinnt mit 6:2 beim TSV Rohr!

 

Ein klarer Sieg beim Tabellenschlusslicht bringt den 3.Sieg im 4.Spiel.

 

Tore:

 

2x Föll,Rocys,Balci,Müller,Sever

 

Vorlagen:

 

3x Özocak,Müller,Rocys,Haklaj

 

Nach Ostern empfängt die Mannschaft den Tabellenzweiten GFK Ermis Stuttgart im Sportpark.

1.Mannschaft Presseartikel zum Spiel gegen Croatia Stuttgart hier

 

Apropos Torwart: Für Raphael Kugel, Keeper der Sportvg Feuerbach, hätte das Spiel gegen Croatia Stuttgart theoretisch nach zwei Minuten zu Ende sein können. Doch sein – laut Sportvg-Coach Rocco Cesarano durchaus Rot-würdiges – Foul an Holly Bokilo wurde vom Schiedsrichter nur mit der gelben Karte geahndet. Ausgleichende Gerechtigkeit war allerdings, dass auch eine Notbremse am Feuerbacher Stürmer Harun Sever ungeahndet blieb. Die Platzherren hatten etwa 20 Minuten gebraucht, um in die Partie zu finden. Und sie sollten etwas mehr als eine Stunde brauchen, um das Runde im Eckigen zu platzieren. Severs Pass in die Tiefe wurde von Nachwuchsspieler Michael Müller erlaufen, der zum 1:0 vollendete. „Das hat er sich mehr als verdient, er war der beste Mann auf dem Platz“, lobte Cesarano. Nur acht Minuten später stellte die Sportvg auf 2:0. Vaidas Rocys war im Croatia-Strafraum zu Fall gebracht worden. Den daraufhin verhängten Elfmeter verwandelte der Gefoulte selbst. Rocys hätte vielleicht auch den zweiten Strafstoß schießen sollen, der den Feuerbachern weitere fünf Minuten später nach einem Handspiel im Strafraum zugesprochen wurde. Doch diesmal trat Sever an, der den Ball allerdings an den Pfosten setzte. Der Sieg der Feuerbacher geriet dennoch nicht mehr in Gefahr. 

 

 

Tore: 1:0 Michael Müller (65.), 2:0 Vaidas Rocys (73. Foulelfmeter)
Besondere Vorkommnisse: Harun Sever (Sportvg Feuerbach) scheitert mit Foulelfmeter (77.)

1.Mannschaft 22.Spieltag Bezirksliga

 

Die Sportvg I gewinnt mit 2:0 gegen Croatia Stuttgart!

 

Die Talkrabben bleiben zu Hause (nur eine Niederlage gegen den Tabellenführer Stammheim ) eine Macht.

 

Tore/Vorlagen:

 

1:0/65.Min Michael Müller/Harun Sever

 

2:0/73.Min Vaidas Rocys (FE)

 

Der Pressebericht folgt.

 

Nächste Woche gastiert die Sportvg beim TSV Rohr.

1.Mannschaft Presseartikel zum Spiel gegen den SV Sillenbuch hier

 

Sowohl die Sportvg Feuerbach als auch der Gegner und Gastgeber SV Sillenbuch haben sich in der laufenden Runde schon einmal im Tabellenkeller befunden, aus dem sie sich beide in doch überraschender Manier wieder ins obere Drittel des Klassements gearbeitet haben. Dies allerdings mit unterschiedlichen Mitteln, von denen sich zumindest am Sonntag die des SV als die besseren erwiesen. Während die Sportvg versuchte, spielerisch zu glänzen, setzten die Sillenbucher auf weit nach vorne geschlagene Bälle. Allerdings funktionierte das Passspiel der Nord-Stuttgarter an diesem Tag nicht so, wie es sollte. Bis auf eine Chance durch Emre Balci, der kurz nach dem Anpfiff am Sillenbucher Schlussmann Manuel Mümmler scheiterte, und einem Schuss von Vaidas Rocys, der die Latte streifte, kam nicht viel heraus. Nun hatten auch die Platzherren nur wenige Möglichkeiten, aber eine davon verwertete Sascha Blessing in der 56. Minute zum 1:0. Und es hätte in der 69. Minute auch noch das 2:0 fallen können, als ein Foulelfmeter gegen die Sportvg verhängt wurde. „Ein ganz normales Kopfballduell, niemals ein Elfer“, ereiferte sich Sportvg-Coach Rocco Cesarano. Immerhin: Den von Luca Krieglstein getretenen Foulelfmeter parierte der Feuerbacher Keeper Tim Hoffmann. Das gab den Gästen zwar noch etwas Auftrieb, aber nicht genug, um dem Spiel eine Wende zu geben.

 

Tore: 1:0 Sascha Blessing (57.)
Platzverweise: Gelb-Rot gegen Jannik Schuller (87./SV Sillenbuch)
Besondere Vorkommnisse: Luca Krieglstein (SV Sillenbuch) scheitert mit Foulelfmeter (70.)

1.Mannschaft 21.Spieltag Bezirksliga

 

Die Sportvg I verliert beim SV Sillenbuch mit 0:1!

 

Der SV Sillenbuch hat gefilmt. Die Spielszenen gibt es im Link.

 

Der Pressebericht folgt.

 

Nächste Woche empfängt man Croatia Stuttgart.

1.Mannschaft Presseartikel zum Spiel gegen den VfB Obertürkheim hier:

 

Die längste Spielzeit, die Emre Balci bis zum Sonntag für die Sportvg Feuerbach in der aktuellen Runde absolviert hat, waren 67 Minuten. Doch in der Partie gegen den VfB Obertürkheim durfte der 19-Jährige von Beginn an ran – und stand auch beim Schlusspfiff noch auf dem Platz. „Er hat gut trainiert und hat sich das verdient“, sagt Feuerbachs Trainer Rocco Cesarano. Balci danke es – und wie. Zwar waren die Feuerbacher früh in Rückstand geraten, doch davon zeigten sie sich unbeeindruckt. Vor allem Balci, der den Rückstand binnen zwei Minuten mit seinen Toren in eine 2:1-Führung verwandelte. Zwar ließ er noch eine weitere Großchance aus, doch dafür stellte Vaidas Rocys noch vor der Pause auf 3:1. Da die Obertürkheimer nach Gelb-Rot in Hälfte zwei in Unterzahl agierten und sich nach dem 4:1 durch Harun Kalkat vollends aufgaben, ging der muntere Torereigen weiter. Erneut Balci, erneut Rocys und ein von Julian Hug erzwungenes Eigentor des VfB komplettierten den Kantersieg. „Ich kann mich nicht daran erinnern, wann die Sportvg zuletzt einen so hohen Sieg gefeiert hat“, sagt Cesarano.

 

Tore: 0:1 Tim Wagner (12.), 1:1 Emre Balci (17.), 2:1 Emre Balci (19.), 3:1 Vaidas Rocys (26.), 4:1 Harun Kalkat (51.), 5:1 Emre Balci (70.), 6:1 Vaidas Rocys (72.), 7:1 (86. Eigentor)
Platzverweise: Gelb-Rot gegen Patrick Teuber (45./VfB Obertürkheim)

1.Mannschaft 20. Spieltag Bezirksliga

 

Die Sportvg I gewinnt gegen den VfB Obertürkheim mit 7:1!

 

Mit dem höchsten Sieg seit langem, holt die Sportvg den ersten Dreier in der Rückrunde. Auch ohne den Topscorer Amir Limani, der auch in den kommenden Wochen ausfallen wird, brennen die Talkrabben ein Offensivfeuerwerk ab.

 

Torschützen: 3x Balci, 2x Rocys, Kalkat, Eigentor

 

Vorlagen: 2x Rocys, 2x Müller, Özocak, Palaskas

 

Der Pressebericht folgt.

 

Neun Spiele vor Schluss hat die Mannschaft 14 Punkte und 33 Tore Vorsprung auf die Abstiegszone. So lässt sich ganz anders arbeiten und planen im Vergleich zu den letzten Jahren. Gute Voraussetzungen für die Entwicklung der jungen  Mannschaft.

 

Kommenden Sonntag gastiert man beim SV Sillenbuch.

1.Mannschaft Presseartikel zum Spiel gegen den SC Stammheim: hier

 

Schon vor der Partie gegen die Sportvg Feuerbach hatte Thomas Oesterwinter gemutmaßt, dass da eine ziemlich schwierige Aufgabe auf den von ihm gecoachten Titelanwärter Nummer eins warten würde. Der Trainer des SC Stammheim lag damit richtig, auch wenn seine Mannschaft mit 4:2 gewann. Wobei das blanke Resultat über den Spielverlauf hinwegtäuscht. „Feuerbach hat das taktisch sehr gut gemacht“, lobt Oesterwinter den Gegner. Und auch der Feuerbacher Trainer Rocco Cesarano sagt: „Ich kann meiner Mannschaft eigentlich nichts vorwerfen.“

Wenn etwas den Ausschlag gegeben hat, dann vermutlich, dass die Stammheimer in den entscheidenden Situationen das Glück, das sie zweifelsfrei hatten, auch zu nutzen wussten. Beispiel eins: Während Vaidas Rocys nach etwa zehn Minuten frei vor dem SC-Tor an Stammheims Keeper Marjan Tomasic scheiterte, landete ein von Sergio Mavinga zwar nicht gut getretener, aber vom Winde verwehter Eckball vor den Füßen von Marco Schwalb. Der fackelte nicht lange und vollendete zum 1:0. Beispiel zwei: Dem nächsten Tor für den Tabellenersten in der 28. Minute ging ein Foul von Zabedin Bajrami an Tobias Oesterwinter voraus, das einen Elfmeter und das 2:0 durch Matthias Kassaye zur Folge hatte. „Die ersten beiden Tore für Stammheim waren Geschenke von uns“, urteilt Cesarano.

 

Doch noch vor der Pause verkürzten die Gäste aus Feuerbach. Nach einem Foul von Max Weinmann an Dominik Hug verwandelte Amir Limani den fälligen Strafstoß zum 1:2. Ein Treffer, der die Stammheimer zunächst aus dem Konzept brachte. Dennoch rettete sich der SC ohne weiteren Gegentreffer in die Pause. „Für mich war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, wann wir das 2:2 machen“, behauptet Cesarano. Allerdings hatte er nicht mit der Kunstfertigkeit von Sergio Mavinga gerechnet, was gleichzeitig Beispiel drei dafür war, was der SC der Sportvg voraus hatte belegt: Der Stammheimer hatte den Ball kurz nach Wiederanpfiff nach Flanke von Weinmann per Fallrückzieher zum 3:1 ins Feuerbacher Tor beförderte. „Ein Wahnsinnstor“, sagt Thomas Oesterwinter. „So trifft der den ein Mal in zehn Jahren“, vermutet Cesarano.

 

Was aber nicht bedeutete, dass die Gäste aufsteckten – im Gegenteil. Nach einer sehenswerten Ballstafette brachte Mertcan Özocak die Sportvg auf 2:3 heran. In der von zunehmender Hektik und einigen Nicklichkeiten geprägten restlichen Spielzeit bewies jedoch der SC die besseren Nerven. Nach Vorarbeit von Martin Mataija sorgte Bernhard Kreis mit dem 4:2 in der 88. Minute für die Entscheidung. „Wenn die Stammheimer den Titel holen sollten, dann war dieses Spiel eines ihrer Meisterstücke“, sagt Cesarano.

 
Tore: 1:0 Christian Schwalb (18.), 2:0 Matthias Kassaye (28. Foulelfmeter), 2:1 Amir Limani (35. Foulelfmeter), 3:1 Sergio Mavinga (48.), 3:2 Mertcan Özocak (73.), 4:2 Bernhard Kreis (82.)

1.Mannschaft 19.Spieltag Bezirksliga
 
Die Sportvg I unterliegt beim SC Stammheim mit 2:4!
 
Die Talkrabben verkaufen sich teuer beim Tabellenführer. Für Punkte hat es heute leider nicht gereicht. Die Mannschaft gab sich nach dem Rückstand nicht auf und konnte durch Amir Limani und Mertcan Özocak verkürzen. In der 88.Minute dann aber die Entscheidung mit dem 4:2.
 
Aufstellung und Spielverlauf im Link.Der Presseartikel folgt.
 
Nächsten Sonntag kommt der VfB Obertürkheim in den Sportpark. Die werden um jeden Meter kämpfen. Die Talkrabben wollen den ersten Sieg in der Rückrunde.

Der Presseartikel zum Spiel der 1.Mannschaft gegen OFK Beograd: hier

 

Ginge es nach der Sportvg Feuerbach, dann könnte die Saison vermutlich auch schon vorbei sein. Schließlich grüßt die Mannschaft, vor dem Rundenbeginn als potenzieller Abstiegskandidat eingestuft, von Tabellenrang drei. In der Partie gegen den OFK Beograd Stuttgart leistete sich die Mannschaft von Trainer Rocco Cesarano aber eines ihrer eher schwächeren Spiele. Oder, wie es der Coach unbarmherzig beschreibt: „Der schlechteste Auftritt in der gesamten Runde.“ Dazu kam, dass Durim Haklaj bereits nach 18 Minuten wegen einer Muskelverletzung ausgewechselt werden musste. Für ihn kam Dominik Hug ins Spiel. Und der Joker wurde zum Trumpf. Nur sieben Minuten später beendete er einen schnellen Angriff über Alexander Föll und Vaidas Rocys mit dem 1:0-Führungstreffer. Was nun folgte, war ein Mittelfeldgeplänkel. Erst nach der Pause nahm die Partie wieder etwas Fahrt auf. Den Feuerbachern boten sich einige Kontermöglichkeiten, die sie allerdings nicht konsequent genug zu Ende spielten. „Fällt da das 2:0, dann gewinnen wir“, vermutete Cesarano. Doch statt dem 2:0 fiel das 1:1. Nach einem Zweikampf zwischen Michael Müller und Fabian Schürg entschied der Unparteiische auf Elfmeter für den OFK, den Ramin Sina zum Ausgleich verwandelte. In der Schlussphase verpassten es die Beograder, die Partie vollends umzubiegen. Einen Schuss von Sina konnte Föll vor der Torlinie blocken. Und Schürg verfehlte kurz vor Schluss aus sieben Metern das leere Feuerbacher Tor. „Unter dem Strich haben wir wieder einmal zu wenig rausgeholt“, sagt Beograds Spielertrainer Aleksandar Babic.

 

Schiedsrichter: Timo Bautz (Zasch)
Tore: 1:0 Dominik Hug (25.), 1:1 Ramin Sina (62. Foulelfmeter)

1.Mannschaft 18.Spieltag Bezirksliga

 

Die Sportvg I spielt 1:1 Unentschieden gegen den OFK Beograd!

 

Dominik Hug trifft für die Talkrabben.

 

1:0/25.Min

 

1:1/62.Min

 

Der Pressebericht folgt.

 

Die Talkrabben belegen weiter den dritten Tabellenplatz. Nächste Woche spielt man beim Meisterschaftsfavoriten SC Stammheim. Die Mannschaft hat große Lust den Tabellenführer zu ärgern.

1.Mannschaft 17.Spieltag Bezirksliga

 

Die Sportvg I spielt 0:0 Unentschieden beim TSV Bernhausen!

 

Nach der sehr guten Vorbereitung punkten die Talkrabben weiter in der Liga und sind jetzt jahresübergreifend seit fünf Spielen ungeschlagen. Mit einem Punkt beim hochmotivierten letztjährigen Tabellendritten kann man gut leben. Positiv ist auch die gute Defensivleistung. Nächste Woche empfängt man den OFK Beograd Stuttgart im Sportpark.

Pressevorschau 1.Mannschaft Bezirksliga

 

Die Sportvg Feuerbach: Das Überraschungsteam der Liga

 

Die Sportvg ist als Tabellendritter momentan erster Verfolger des Führungsduos

Die Vorbereitung der Sportvg Feuerbach hatte es in sich: Das Team von Trainer Rocco Cesarano hat elf Vorbereitungsspiele bestritten.

 

Wenn es eine Mannschaft gibt, die nach der ersten Hälfte der Bezirksligasaison 2018/2019 das Prädikat „Überraschungsteam“ verdient, dann ist es die der Sportvg Feuerbach. In der vergangenen Spielzeit hatte die Sportvg gerade so den Klassenverbleib geschafft. Und es deutete vieles darauf hin, dass ihr in der Saison 2018/2019 dasselbe blühen würde. Zumal die Feuerbacher in den ersten fünf Spielen auf nur einen Sieg und ein Remis kamen. Doch dann folgte die Wende: Rocco Cesaranos Truppe arbeitete sich nach oben, steckte dabei auch den einen oder anderen Rückschlag weg und ging mit inzwischen 27 Punkten auf dem Konto als Tabellendritter hinter den beiden Spitzenmannschaften in die Winterpause.

 

„Wir haben eine gute Mischung aus älteren und jungen Spielern“, sagt Cesarano. „Aber um eine sehr gute Truppe zu werden, fehlt noch was.“ Beispielsweise ein bisschen mehr Abgeklärtheit und die Fähigkeit, auch gegen eher passiv agierende Gegner das Spiel zu gestalten. Um diese Defizite aufzuarbeiten setzte der Coach auf eine praxisnahe Vorbereitung. Elf Testspiele absolvierte die Sportvg, in denen sie sich mit Kontrahenten unterschiedlichsten Kalibers maß. Und der Kader wurde gezielt verstärkt. In Raphael Kugel kam Torwart Nummer vier, was aber nötig war, da Keeper Björn Fante wegen einer Kieferoperation mehrere Monate ausfällt. In Jannik Wolfahrt verfügen die Feuerbacher über einen in der Offensive flexibel einsetzbaren Spieler. Auch von Rückkehrer Vaidas Rocys, der in der ersten Saisonhälfte zur Sportvg zurückkam und seinerzeit noch nicht in Bestform war, verspricht sich Cesarano viel. „Er hat die komplette Vorbereitung mitmachen können und entwickelt sich gut“, urteilt der Trainer.

Da lässt es sich verschmerzen, dass Leistungsträger wie Kapitän Harun Sever oder Torjäger Amir Limani zum Rückrundenauftakt urlaubsbedingt fehlen werden. Auch auf Muhidin Suljkic muss Cesarano verzichten. Der Mittelfeldspieler zog sich eine Muskelverletzung zu. „Das können wir kompensieren“, ist sich Cesarano sicher. „Wir haben genug Leute im Kader.“

1.Mannschaft Wintercheck

 

Unser Trainer der 1.Mannschaft Rocco Cesarano im Interview bei FuPa:

 

1) Wie lautet euer Fazit nach der ersten Saisonhälfte? Wurden die gesteckten Ziele erreicht?

Wir haben mit 27 Punkten eine gute Basis für die zweite Saisonhälfte geschaffen, dürfen uns aber auf dem erreichten nicht ausruhen und meinen, jetzt läuft alles von alleine!

2) Was lief aus eurer Sicht besonders positiv?

Die Atmosphäre im Team – die gute Mischung zwischen älteren/erfahrenen und jungen/hungrigen Spielern.

3) Wo gibt es in der Mannschaft/im Verein Verbesserungspotenzial?

Stillstand ist Rückschritt, d.h. jeder muss auch im neuen Jahr weiter an sich arbeiten (Spieler aber auch Verantwortliche), um auf Dauer eine gewisse Stabilität im Verein zu halten.

4) Stoßen im Winter neue Spieler zum Kader dazu oder verlässt jemand das Team?

Raphael Kugel, Christos Palaskas und Mehdi Younes erweitern ab sofort den Kader.

5) Ab wann geht die Vorbereitung los? Gibt es ein besonderes Highlight?

Die Vorbereitung hat am Sonntag, den 20. Januar, begonnen.

6) Wie lauten die Ziele für die zweite Saisonhälfte?

In jedem Spiel das mögliche Maximum liefern/herausholen.

 

7) Größte Überraschung in der Liga: GFV Ermis Stuttgart

 

8) Meister wird: SC Stammheim

1.Mannschaft 16.Spieltag Bezirksliga
 
Die Sportvg I schlägt den MTV Stuttgart mit 3:0!
 
Die Talkrabben eilen weiter von Sieg zu Sieg.
 
Tore/Vorlagen:
1:0/44.Min Limani/ Özocak
2:0/48.Min Limani FE
3:0/87.Min J.Hug/ Sever
 
Die Mannschaft krönt die starke Vorrunde mit dem 4.Sieg in Folge und überwintert mit einer tollen Bilanz von nur einer Niederlage in den letzten 11 Punktspielen auf dem 3.Tabellenplatz.
 
Das Trainerteam Cesarano/Ohneseit/Merz hat es geschafft eine geschlossene Mannschaft aufzubauen. Insgesamt 28 Spieler kamen in der Vorrunde zum Einsatz. Fast alle Spieler tragen das Feuerbacher Trikot seit mehreren Jahren. Viele wurden in der eigenen Jugend ausgebildet. Die Mischung der Mannschaft um Kapitän Harun Sever stimmt. Auch die längerfristigen Ausfälle von Leistungsträgern wie Michael Müller, Dominik Hug und Durim Haklaj konnten gut kompensiert werden. Mit Awat Abbas und Moise Nyamuisi kamen zwei Spieler die zeitgleich noch in der A-Jugend spielen öfters zum Einsatz und konnten überzeugen.
 
Harun Kalkat und Mertcan Özocak kommen mit jeweils 15 Spielen auf die meisten Einsätze. Die Topscorer sind Amir Limani mit 10 Toren und 4 Vorlagen und Julian Hug mit 5 Toren und einer Vorlage. Die Abwehr um Alex Föll zeigt sich im Vergleich zu letztem Jahr stark verbessert.
Nicht nur der Tabellenplatz, sondern auch die gezeigten Leistungen stimmen zuversichtlich. Das Team hat eine gute Perspektive.
 
Gute Besserung für Raffa Di Muccio, der sich diese Woche schwer im Training verletzt hat und für den Rest der Saison ausfallen wird. Du bist ein Kämpfer. Kopf hoch!
 
S.R.

1.Mannschaft 15.Spieltag Bezirksliga

 

Die Sportvg I gewinnt mit 2:1 gegen den SV Vaihingen!

 

Die Talkrabben laufen heiß. Dritter Sieg in Folge und Sprung auf Platz 3 in der Tabelle.

 

Tore:

 

0:1/ 48.Min

 

1:1/ 70.Min

 

2:1/ 83.Min Limani (8.Saisontor)

 

Nächsten Sonntag empfängt man den MTV Stuttgart (14 Uhr) zum letzten Spiel in 2018.

 

1.Mannschaft 14.Spieltag Bezirksliga

 

Die Sportvg II gewinnt 3:1 bei Türkspor Stuttgart!

 

Die Talkrabben legen nach.

 

Torschützen:

 

0:1/06.Min Eigentor

 

0:2/32.Min D. Hug

 

1:2/47.Min

 

1:3/87.Min Limani

 

Türkspor hat gefilmt. Die Höhepunkte des Spiels gibt es im Link.

 

Bereits jetzt hat man nach 13 Spielen mit 21 Punkten die beste Vorrundenbilanz seit vier Jahren vorzuweisen. In den Spielzeiten 15-16 und 16-17 stand man bei jeweils 18 Punkten. In der Saison 14-15 (17 Mannschaften in der Bezirksliga) hatte man 22 Punkte nach der Vorrunde auf dem Konto.

 

Abheben wird man nicht. In der Saison 14-15 rettete die Talkrabben, trotz ordentlicher Vorrundenbilanz, am Ende nur noch ein unvergessener Kraftakt mit 11 Punkten aus den letzten 5 Spielen noch in die Abstiegsrelegation.

 

Unabhängig davon kann man sehr zufrieden sein mit der aktuellen Situation, insbesondere nach der verkorksten letzten Saison. Der aktuelle vierte Tabellenplatz spiegelt die bisher starken Leistungen wieder.

 

Wenn man in den verbleibenden zwei Spielen ( Heimspiele gegen den SV Vaihingen/Samstag 24.11.-14:30 Uhr  und MTV Stuttgart/bereits Rückrundenstart) bis zur Winterpause weitere Punkte sammelt, dann könnte man  sich eine sehr gute Ausgangsposition für die Rückrunde verschaffen.

 

S.R.

1.Mannschaft 13.Spieltag Bezirksliga

 

Die Sportvg I schlägt den TSVgg Plattenhardt mit 1:0!

 

Big Point für die Talkrabben und eine starke Reaktion auf die klare Niederlage letzte Woche. Mit dem Sieg gegen ambitionierte Gäste, die mit zahlreichen landesligaerfahrenen Spielern bestückt sind, sammelt die Mannschaft weitere wichtige Punkte in der abwärts Platz zwei engen Bezirksliga.

 

Aufstellung:  folgt im Link

 

Hier der Pressebericht.

 

Nächsten Sonntag gastiert man bei Türkspor Stuttgart.Die konnten heute einen 0:4 Rückstand gegen den Tabellenzweiten Ermis aufholen.

1.Mannschaft 12.Spieltag Bezirksliga

 

Die Sportvg I unterliegt bei der Spvgg Cannstatt mit 0:4!

 

Klare Niederlage für die Talkrabben.

 

Hier der Pressebericht.

 

Am Sonntag empfängt man den Tabellendritten TSVgg Plattenhardt.

1.Mannschaft 11.Spieltag Bezirksliga
 
Die Sportvg I und die Spvgg Möhringen trennen sich 2:2!
 
Am Ende steht ein gerechtes Unentschieden.
 
Nachdem die Talkrabben in Führung gingen, drehten die Gäste das Ergebnis, bevor die Sportvg postwendend ausgleichen konnte. In der 2.Halbzeit hatten die Talkrabben Chancen auf die Führung. Allerdings auch Möhringen, u.a. mit einem Lattentreffer in der Schlussphase.
 
1:0/16.Min Limani
1:1/27.Min
1:2/42.Min
2:2/43.Min Di Muccio
Aufstellung: folgt später im Link
 
Die Sportvg kann ihre Serie auf sechs ungeschlagene Punktspiele ausbauen und gastiert nächste Woche beim unmittelbaren Tabellennachbarn Spvgg Cannstatt.
Bezirkspokal 2.Runde
 
TSV Münster – Sportvg I 3:2
 
Die 1.Mannschaft scheitert in letzter Minute am Bezirksligaabsteiger Münster.
 
Torschützen:
1:0/30.Min
2:0/38.Min
2:1/63.Min Limani
2:2/86.Min Di Muccio
3:2/90.Min
 
Kommenden Sonntag ist spielfrei, bevor man am 28.10. die Spvgg Möhringen zu Gast hat.

1.Mannschaft 9.Spieltag Bezirksliga

 

Die Sportvg I spielt 0:0 bei Ermis Stuttgart!

 

Starker Punktgewinn für die Talkrabben. Bisher konnte nur der Tabellenführer aus Stammheim gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenzweiten Ermis einen Punkt holen.

 

Hier der Pressebericht.

 

Am Dienstag spielt die Sportvg in der 2.Runde des Bezirkspokals beim TSV Münster.

1.Mannschaft 8.Spieltag Bezirksliga

 

Die Sportvg II schlägt den TSV Rohr mit 2:0!

 

Läuft bei den Talkrabben. 3.Sieg in Folge. Viermal ungeschlagen. Man lässt sich nicht vom guten Tabellenplatz täuschen. Einige Mannschaften haben ein Spiel weniger und die Saison ist noch jung. Mit Rückschlägen muss man bei der sehr jungen Mannschaft immer rechnen. Wichtig ist, dass die Mannschaft richtig gut zusammengefunden und die erste Negativphase bereits gemeistert hat.

 

Die Tore für die Talkrabben erzielten Julian Hug und Alexander Föll.

 

Aufstellung: hier

 

Hier der Pressebericht.

1.Mannschaft 7.Spieltag Bezirksliga

 

Die Sportvg I gewinnt mit 3:1 beim MTV Stuttgart!

 

Perfekter Start in die Englische Woche. Nach dem Sieg gegen Croatia letzten Sonntag können die Talkrabben nachlegen.

 

Diesmal trifft Amir Limani doppelt und Muhidin Suljkic für die Sportvg. Wenn man kommenden Sonntag gegen den TSV Rohr im Sportpark erfolgreich ist, könnte sich die Mannschaft ein ordentliches Polster zur Abstiegszone aufbauen.

 

Aufstellung: hier

 

Der Pressebericht folgt.

1.Mannschaft 6.Spieltag Bezirksliga
 
Die Sportvg I gewinnt mit 4:3 bei Croatia Stuttgart!
 
Die Talkrabben konnten heute in einem nervenaufreibenden Spiel einen wichtigen Sieg einfahren. Die Tore für die Sportvg erzielten Julian Hug mit einem Doppelpack, Durim Haklaj und Mertcan Özocak.
Aufstellung: hier
 
Hier der Presseartikel.
 
Am Mittwoch gastiert man beim MTV Stuttgart und will nachlegen!

1.Mannschaft 5.Spieltag Bezirksliga

 

Die Sportvg I trennt sich 2:2 Unentschieden vom SV Sillenbuch!

 

Aufstellung/Spielverlauf: siehe Link

 

Hier der Presseartikel.

1.Mannschaft 4.Spieltag Bezirksliga

 

Die Sportvg I verliert beim VfB Obertürkheim mit 4:6!

 

Nach mehreren individuellen Fehlern in der Verteidigung lagen die Talkrabben zwischenzeitlich mit 1:4 zurück. Nach einer tollen Aufholjagd zum zwischenzeitlichen 3:4 und einer wirklich richtig guten 2.Halbzeit reichte es am Ende leider nicht für Punkte. In der 2.Halbzeit rollte ein Angriff nach dem anderen auf das VfB-Tor. Auch fußballerisch war man klar die bessere Mannschaft. Leider verpasste man die Tore zu machen. Kurz vor Schluss konnten dann die Hausherren den Sack zu machen, nachdem die Sportvg  alles riskieren musste und hinten aufmachte.

 

Wenn man die Leistung der zweiten Halbzeit zum Maßstab nimmt, wird man sich bald mit Punkten belohnen. Wenn man die Fehler minimieren kann, dann wird es einfacher werden.

 

Aufstellung: siehe Link

 

Nächste Woche kommt der SV Sillenbuch in den Sportpark.

Hier der Presseartikel.

 

S.R.

1.Mannschaft 3.Spieltag Bezirksliga

 

Die Sportvg I unterliegt dem SC Stammheim mit 0:2!

 

Hier der Presseartikel.

1.Mannschaft 2.Spieltag Bezirksliga

 

Die Sportvg verliert mit 1:2 bei OFK Beograd Stuttgart!

 

Zwei Standartsituationen kosten die Punkte.Hier der Presseartikel.

1.Mannschaft 1.Spieltag Bezirksliga

 

Die Sportvg schlägt den TSV Bernhausen mit 2:0!

 

Toller Saisonstart für die Talkrabben vor 200 Zuschauern.Den Presseartikel gibt es hier.

 

1.Mannschaft

 

Unser Trainer der 1.Mannschaft Rocco Cesarano im Interview zur kommenden Saison.

 

Teamcheck Fupa: hier im Link